< Radreise vom Reschenpass zum Gardasee
 
Italien Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
Termine 2022:
Start Sonntag:
vom 01.05. bis 25.09.
Start Mittwoch:
vom 29.06. bis 31.08.

 
Saison 1:
01.05. bis 21.05.
18.09. bis 25.09.

Saison 2:
12.06. bis 02.07.
28.08. bis 17.09.

Saison 3:
22.05. bis 11.06.
03.07. bis 27.08.
Der Anreisetag
bestimmt die Saisonzeit
 
Preis pro Person:

Saison1: Im DZ 670 €
Saison2: Im DZ 750 €
Saison3: Im DZ 790 €
EZ-Zuschlag: 220 €

 
 
Leihräder
 
pdf
Reise als Download
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
   
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

 
Radtour in Italien
Vom Reschenpass zum Gardasee
 
Individuelle Radtour -7 Reisetage
 
Bergpanoramen, grüne Landschaften und ruhig dahinströmende Flüsse – all das bietet diese fabelhafte Tour. Von der österreichischen Grenze durch das deutsch-italienische Südtirol radeln Sie ruhigen, schönen Strecken entlang, vorbei an beschaulichen Städten und malerischen Schlössern und Klöstern, bis zum Gardasee, der von Künstlern und Dichter geliebt wurde.
 
Tourenverlauf:
1. Tag: Bozen
Individuelle Anreise in Bozen. Die zweisprachige Stadt Bozen ist als Wirtschafts- und Tourismuszentrum berühmt und stellt eine geschichtliche und kulturelle Verbindung zwischen Italien und Österreich dar. Sein entzückendes Stadtzentrum ist von bunten Häusern im typischen Tiroler Stil gesäumt.

2. Tag: Reschenpass – Schlanders (50 km)
Ein Transfer bringen wir Sie hinauf auf den Reschen, auf 1500 m, wo Sie Ihre Radtour beginnen. Der herrliche Radweg führt Sie am hübsch gelegenen Reschensee mit seinem herausragenden Kirchturm und am Kloster Marienberg vorbei über die Örtchen Schleis, Glurns (der kleinsten ummauerten Stadt Italiens) und Laas (berühmt für seinen Marmor) bis nach Schlanders wo Sie übernachten. 

3. Tag: Schlanders – Meran (40 km)
Von Schlanders aus merken Sie wie sich die Landschaft und das Klima ändert. Bewundern Sie die unzähligen Obstgärten des Tales sowie die zahlreichen Museen und Kirchen. Das Ziel der Etappe ist Meran, die zweitgrößte Stadt Südtirols, mit seinem schönen Stadtkern, und den berühmten Thermen, die Sie nicht missen sollten.

4. Tag: Meran – Bozen/Unterland (35/40 km)
Heute fahren Sie auf ruhigen Nebenstraßen und Radwegen zur Mündung von Etsch und Eisack. Dabei passieren Sie beschauliche Städtchen wie Nals und Andrian und in Lana können sie das Apfelmuseum besuchen.

5. Tag: Bozen/Unterland – Trient (70/65 km)
Heute fahren Sie auf dem Radweg am Ufer der Etsch entlang, vorbei an den berühmten Obstgärten und Weinbergen des Unterlandes. Auf halbem Weg zwischen Bozen und Trient treffen Sie auf Salurn, der Sprachgrenze zwischen dem deutschsprachigen und dem italienischsprachigen Gebiet Norditaliens. Man kann mit dem Zug in mehreren Bahnhöfen die Etappe verkürzen.

6. Tag: Trient – Gardasee (50 km)
Die Etsch begleitet Sie bis nach Rovereto, der Stadt mit dem berühmten Museum für zeitgenössische Kunst. Von dort ab verlassen Sie das Tal und radeln mit einem kurzen Anstieg auf den San Giorgio-Pass, von wo aus die atemberaubende Abfahrt beginnt, die Ihnen einen spektakulären Ausblick auf den Gardasee schenkt.

7. Tag: Gardasee
Abreise nach dem Frühstück.
 
Programmänderungen:
Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der
lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder
während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könnten Sie zum Beispiel Umleitungen wegen Bauarbeiten finden, die wir nicht vorhersehen können; folgen Sie bitte den Hinweisen vor Ort.
 
 
Tourenprofil:
Gesamte Strecke: 245 km
Höhenprofil bergauf: 410/630 m
Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: jeden Tag, außer am 6. Tag.
Möglichkeit die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: jeden Tag.

Diese Tour verläuft meist eben mit nur einigen kurzen hügeligen Abschnitten auf asphaltierten Radwegen und Nebenstraßen. Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle.
 
 
Unterkünfte:
Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte. Sie übernachten in 3* Hotels mit einer typischen und gemütlichen Pension in Schlanders. Alle Zimmer haben Dusche/WC. In den meisten Hotels sind die Zimmer auch mit Klimaanlage ausgestattet, auch wenn in einigen kleineren Hotels und Hotels in den Gebirgsorten Norditaliens die Klimaanlage manchmal fehlen kann.
 
Anreise:
Bozen ist mit folgenden Flughäfen verbunden:
Innsbruck: 120 km, Verona: 150 km, Bergamo: 240 km, Venedig: 280 km,
Treviso: 280 km, Mailand: 300 km
Züge: Weitere Auskünfte über Fahrpläne und Preise unter: www.trenitalia.com.
 
Leistungen:
punkt 6 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett in 3* Hotels
punkt App mit Mappen, Sehenswürdigkeiten und GPS Daten
punkt Digitale Tourinformationen
punkt Gepäcktransport
  Transfer von Bozen zum Reschenpass
punkt Servicehotline
   
Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurtaxe: ca. 10-15 € pro Person
Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
   
Zusatzleistungen:
Leihräder inklusive Zubehör:
  Die Leihräder sind in verschiedenen Größen mit Unisexrahmen verfügbar.
  Tourenrad 27-Gang Shimano Deore - 85 €
  Tourenrad 7-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse - (Verfügbarkeit auf Anfrage!)
  Tourenrad 27-Gang Shimano Deore, Herrenrad (Verfügbarkeit auf Anfrage!)
  Elektrorad 9-Gang Shimano - 220 €
  Helm 15 €: auf Anfrage!
Zusatznächte auf Anfrage!
   
 
Radtour
zum Gardasee
  nach oben Reise buchen
  Allg. Reisehinweise     Katalog      AGB      Impressum      Über uns & Kontakt      Datenschutz