< Main Radweg von Bamberg nach Mainz
 
Deutschland Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
 
Termine
Tägliche Anreise
0 09.04. bis 15.10.2023
 
Saison A:
0 09.04. bis 30.04.
0 08.10. bis 15.10.
 
Saison B:
0 01.05. bis 10.05.
0 15.09. bis 07.10.
 
Saison C:
0 11.05. bis 25.05.
0 11.06. bis 30.06.
0 01.09. bis 14.09.
 
Saison D:
0 26.05. bis 10.06.
0 01.07. bis 31.08.
 
Der Anreisetag
bestimmt die Saisonzeit
 
0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Preis pro Person
im Doppelzimmer:
Saison A: 1149 €
Saison B: 1249 €
Saison C: 1349 €
Saison D: 1449 €

EZ-Zuschlag: 349 €

 
 
Mieträder
 

Reise als Download
  
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

Würzburg-Festung Marienberg und die alten Hauptbrücke  
Main-Radweg

Der große Radurlaub am Main - von Bamberg nach Mainz

 
Individuelle Radtour - 11 Reisetage
 

Über 400 Kilometer des abwechslungsreichen Flusses erleben Sie auf dem großen Radurlaub am Main. Sie radeln durch die sich ständig ändernden Landschaften. Mal durch dunkelgrüne Wälder, ringsum Schlösser und Burgen. Dann entlang riesiger Weinhänge und durch blühende Obstgärten. Doch nicht nur die reizvolle Landschaft wird Sie begeistern. Während Ihres Radurlaubs am Main lernen Sie auch zahlreiche große und kleinere Städte entlang des Flusses kennen und lieben. Freuen Sie sich auf den unverwechselbaren Charme der ehemaligen Kaiserstadt Bamberg und der alten Residenzstadt Würzburg. Spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen von Wertheim und erkunden das einzigartige Miltenberg. Planen Sie auf Ihrer Tour viele Pausen ein und besuchen die urigen Weinstuben und die lauschigen Biergärten, die oft direkt am Weg liegen. Stoßen Sie mit regionalen Weinen auf den gelungenen Tag an und genießen Köstlichkeiten wie „Blaue Zipfel“ oder „Fränkische Schäufela“, die Ihnen auf dem Radurlaub am Main von den herzlichen Gastgebern gereicht werden.

 
Höhepunkte
  Flacher und ausgezeichnet beschilderter Radweg: Ideal für Einsteiger und all jene, die    das gemütliche "Cruisen per Fahrrad" erleben und für sich entdecken wollen.
  In Bamberg logieren sie ganz zentral, mitten im Weltkulturerbe der UNESCO.
  Die alte Residenzstadt Würzburg ist ein weiterer kultureller Höhepunkte
  Einige Tagesetappen abkürzen, um noch mehr Zeit für die großen Sehenswürdigkeiten    und die "kleinen Kostbarkeiten" der Region zu haben.
 
Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bamberg
Ihre Radreise sollten Sie mit einem Rundgang durch die Stadt Kaiser Heinrichs II, der Bamberg erträumt, erbaut und geliebt hat und im Dom in einem Sarkophag von Tilman Riemenschneider begraben liegt, beginnen. Nicht ohne Grund hat die UNESCO der gesamten Bamberger Altstadt den Titel „Weltkulturerbe“ verliehen.

2. Tag: Bamberg – Haßfurt, ca. 35 km
Vielleicht noch ein kurzer Rundgang durch die Stadt der sieben Hügel, bevor Sie Bamberg verlassen. Der Main-Radweg führt Sie von den Gefilden "Bierfrankens" ins Weinfränkische". Das gemütliche Fachwerk- und Weinstädtchen Zeil am Main ist hierfür der erste Beweis. Am Fuße der Haßberge liegt Ihr Etappenziel Haßfurt.

3. Tag: Haßfurt – Volkach, ca. 50 km
Der Main geleitet Sie zunächst in die "Kugellagerstadt" Schweinfurt. Gemütlich am hervorragend ausgebauten Main-Radweg radeln Sie durch romantisch gelegene Dörfer, weite Weinberge, ausgedehnte Obstgärten und saftig grüne Mainauen. Kurz vor Volkach sollten Sie dem berühmtesten Schnitzwerk Tilman Riemenschneiders einen Besuch abstatten: Der "Madonna im Rosenkranz" in der Wallfahrtskirche St. Maria.

4. Tag: Volkach – Ochsenfurt / Sommerhausen, ca. 45 / 50 km
Über die Weinhandelsstadt Kitzingen fahren Sie meist direkt entlang des Main Richtung "Zuckerstadt" Ochsenfurt. Wenn Sie in Sommerhausen übernachten, verlassen Sie Ochsenfurt über die alte steinerne Mainbrücke und rollen stetig, begleitet von Staustufen, Yachthäfen und Weinbergen, am rechten Flussufer entlang. Immer wieder passieren Sie charmante kleine Dörfer – nicht zuletzt Ihr von Wein- und Obstgärten umgebenes Ziel Sommerhausen.

5. Tag: Sommerhausen – Karlstadt / Gemünden / Rieneck, ca. 45 – 65 km
Heute durchqueren Sie die alte Residenzstadt Würzburg und können bei einem entspannten Stadtrundgang die Alte Mainbrücke, die Marienkapelle und die Würzburger Residenz erkunden. Nördlich von Würzburg, im mainfränkischen Weinbaugebiet, erreichen Sie Ihr Etappenziel Karlstadt – oder auch "Karscht", im mainfränkischen Dialekt.

6. Tag: Karlstadt – Marktheidenfeld / Wertheim, ca. 50 km
Auf das Maindreieck folgt nun das Mainviereck, dessen erster Eckpunkt Gemünden ist. Sie sind hier bereits im Naturpark Spessart, den Sie von der Ruine Scherenburg aus wunderbar überblicken können. Weiter geht es dann in immer engeren Kurven durch bewaldete Hügel. Bei Rothenfels wacht die romanische Burg über das schmale Tal und hren Weg;
Marktheidenfeld, zwischen Main und Spessart gelegen, steht ganz im Zeichen der fränkischen Weinkultur.

7. Tag: Marktheidenfeld – Freudenberg / Bürgstadt, ca. 50 / 55 km
Hinter der nächsten Flusswindung fällt der Blick auf Stadtprozelten, wo eine der schönsten Burgruinen des Main über der Stadt thront, die Henneburg. Mit Freudenberg erreichen Sie einen anerkannten Erholungsort, der neben Kneipp-Anlagen, einem Badesee und dem historischen Stadtkern außerdem eine Burgruine aus dem späten 12. Jahrhundert zu bieten hat.

8. Tag: Freudenberg – Aschaffenburg, ca. 50 km
In Miltenberg ist vor allem das "Schnatterloch", einer der malerischsten deutschen Plätze und weltberühmtes Fotomotiv, und das Gasthaus "Riesen" berühmt. Danach steuern Sie dem Städtchen Klingenberg mit seinen Rebhängen, Weinstuben und Heckenwirtschaften entgegen. Sie "gleiten" am Main-Radweg in die "Spessart Metropole" Aschaffenburg. Schon aus der Ferne weist Ihnen das Turmgeviert von Schloss Johannisburg den Weg. Eindrucksvolle historische Bauten legen Zeugnis über die geschichtliche Bedeutung Aschaffenburgs ab.

9. Tag: Aschaffenburg – Frankfurt, ca. 55 km
Parklandschaften aus Kleingärten und Villenviertel werden allmählich abgelöst von Ausflugsrestaurants und Biergärten. In Seligenstadt lohnt es sich eine Pause einzulegen und einmal tief Luft zu holen: Den Rosen- und Gewürzgarten der Einhards-Basilika sollten Sie sich nicht entgehen lassen und auch die mittelalterliche Apotheke ist einen Besuch wert. Noch ein Stück den Fluss entlang und Sie haben Frankfurt erreicht, nachdem Sie Offenbach hinter sich gelassen haben.

10. Tag: Frankfurt – Mainz, ca. 45 km
Heute nehmen Sie Ihre letzte Radetappe am Main-Unterlauf in Angriff. Zunächst geht es durch Felder, Streuobstwiesen und Weinberge nach Flörsheim und durch das Fachwerkstädtchen Hochheim. Die Mainlandschaften zeigen sich noch einmal von
ihrer schönsten Seite. Zwei Brücken gilt es noch zu überwinden, dann liegt die Mainzer Altstadt vor Ihnen.

11. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück erfolgt Ihre individuelle Heimreise oder eine Verlängerung Ihres
Aufenthaltes.

 
 
Tourencharakter:
Etappenlänge ca. 415 - 430 km, zwischen 35 und 55 km, Ø 50 km
Der Radweg führt fast ausschließlich an den Ufern des Mains entlang, so dass die Strecke
durchwegs eben ist und kaum Steigungen. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert
und bestens beschildert. Auch für Einsteiger und Familien geeignet.

 
Unterkünfte:
Die Übernachtungen erfolgen in ausgewählten Hotels, Gasthöfen und Pensionen (landestypisches 3* Niveau).
 

An- und Abreise / Parken:
Nächstgelegene Flughäfen: Nürnberg, Frankfurt (FRA), München
Bahnhof: Bamberg Hauptbahnhof
Parken in Bamberg: Öffentliche Parkgarage, ca. 45 Euro / Woche, Reservierung nicht
möglich. Kostenfreie Park & Ride Parkplätze am Stadtrand, Reservierung nicht
möglich.
Hotelparkplätze: verfügbar in einzelnen Hotels, kostenpflichtig, Details in den Reiseunterlagen.
Rückreise nach Bamberg:
Verbindungen mehrmals täglich, 1–2 x Umsteigen, Dauer ca. 3–4 Stunden

 
Leistungen:
punkt 10 Übernachtungen mit Frühstück in der gebuchten Kategorie
punkt Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Mainz
punkt Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
punkt 7-Tage Service-Hotline
 
Zusatzleistungen:
Mieträder inklusive Zubehör
  8-Gang Unisex mit Nabenschaltung und Rücktritt: 99 €
27-Gang Unisex oder Herrenrad mit Kettenschaltung und Freilauf: 99 €
Unisex E-Bike mit Nabenschaltung und Freilauf: 239 €
Kinder- und Jugendräder auf Anfrage!
  Zubehör für alle Mieträder (auch E-Bikes): Gepäcktasche, Lenkertasche,
  Kilometerzähler, Fahrradschloss, Luftpumpe
  Pro Buchung befindet sich ein Pannenset in den Taschen.
   
Extra-Unterbringung vor, nach oder während der Radtour: Auf Anfrage!
   
Bei dieser Reise bieten wir keine Halbpension (Abendessen) an.
Ortstaxen, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
   
 
Main Radweg
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt
Datenschutz
  nach oben Reise buchen