< Radreise Italien Individuell - Bozen Verona Venedig
 
Italien Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
 
Termine 2021:
Start Sa. und So.
vom 20.03. bis 16.10.
Start Di. und Mi.
vom 13.04. bis 22.09.
   
Saison 1:
20.03. bis 23.04.
25.09. bis 16.10.

Saison 2:
24.04. bis 14.05.
06.09. bis 24.09.

Saison 3:
15.05. bis 05.09.
 
Der Anreisetag
bestimmt die Saisonzeit
 
Preis pro Person:
Kategorie A:
Saison1: Im DZ 760 €
Saison2: Im DZ 840 €
Saison3: Im DZ 880 €
EZ-Zuschlag: 240 €


Kategorie B:
Saison1: Im DZ 650 €
Saison2: Im DZ 730 €
Saison3: Im DZ 770 €
EZ-Zuschlag: 190 €

 
 
Leihräder
 
pdf
Reise als Download
 
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

Rialto Brücke Venedig 
Radtour Bozen - Verona - Venedig
Am Gardasee entlang und durch Verona
 
Individuelle Tour - 8 Reisetage
 
Diese Radtour führt Sie durch faszinierende Landschaften, von den Dolomiten bis zum Gardasee und dann ans Meer. Sie starten radelnd im deutschsprachigen Bozen und vorbei an Obstgärten und Weinanbaugebieten erreichen Sie den schönen Gardasee. Per Rad werden Sie dann das faszinierende Verona besichtigen, die Stadt der Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares der Welt (Romeo & Julia). Weiter entdecken Sie das klassische Vicenza, auf den Spuren des Architekten Palladio, und die Universitätsstadt Padua mit ihrer Giotto-Kapelle. Endlich erreichen Sie die Lagunenstadt Venedig und ihren unendlichen Zauber, der sich seit den Zeiten der Serenissima Republik bewundern lässt.
 
Reiseverlauf:

1. Tag: Bozen, Anreise
Die zweisprachige Stadt Bozen ist berühmt als Wirtschafts- und Tourismuszentrum und stellt eine geschichtliche und kulturelle Verbindung zwischen Italien und Deutschland dar.

2. Tag: Bozen - Trient - 65/70 km
Heute fahren Sie an den Ufern der Etsch entlang, vorbei an Obstgärten, Weinanbau-
gebieten und durch die Dörfchen Ora, Egna und Salorno. Auf dem Damm radeln Sie Trient entgegen. Man kann den Zug an mehreren Stationen nehmen, um die Etappe zu verkürzen.

3. Tag: Trient - Peschiera/Desenzano - 50 km, +Schifffahrt
Die Etsch begleitet Sie bis nach Rovereto, der Stadt mit dem berühmten Museum für zeitgenössische Kunst. Von dort ab verlassen Sie das Tal und radeln mit einem kurzen Anstieg auf den San Giorgio-Pass, von wo aus die atemberaubende Abfahrt beginnt, die Ihnen einen spektakulären Ausblick auf den Gardasee und die Stadt Torbole schenkt. Ab Riva del Garda geht es mit der Fähre in Richtung Süden des Sees.

4. Tag: Peschiera/Desenzano - Verona - 35/60 km
Nach den sanften Hügeln, die den Gardasee umgeben treffen Sie wieder auf den Fluss Etsch und mit diesem zusammen radeln Sie nach Verona, einer der wichtigsten Städte des Venetos. Eine Besichtigung der römische Arena, der Kirche von San Zeno und des Haus der Julia sind unablässig.

5. Tag: Verona –Vicenza - 70 km/35 km
Sie starten in Verona auf ebener Strecke und durchqueren anschließend die Colli Berici, eine hügelige Region südlich von Vicenza mit einer herrlichen Sicht über die Stadt. Das Altstadtzentrum Vicenzas ist geprägt von den prächtigen Gebäuden des berühmten Architekten Palladio aus dem 16. Jh. Wem die Etappe zu lang ist, der fährt mit dem Zug, von Verona nach San Bonifacio, ca. 30 km, Fahrkarte nicht inklusive.

6. Tag: Vicenza – Thermengebiet Padua - 50 km
Sie verlassen Vicenza und fahren an der wunderschönen Villa Rotonda vorbei, entlang am Fluss Bacchiglione. Die Route führt Sie in die faszinierende Stadt Padua mit seiner berühmten Giotto-Kapelle und einem der größten Plätze Europas, dem „Prato della Valle“. Übernachtung in Padua.

7. Tag: Padua – Mestre/Venedig - 55 km
Längs dem Radweg, der den Kanal Battaglia flankiert, durchqueren Sie die Universitäts-
stadt Padua, die reich an Kunst und Geschichte ist. Dem Kanal des Piovego entlang erreichen Sie dann Stra und weiter längs des Brenta-Flusses kommen Sie an einigen der berühmtesten Villen des venezianischen Adels (Villa Pisani, Villa Malcontenta, Villa Widmann) vorbei, bevor sie dann Mestre, das Festland Venedigs, erreichen. Es ist möglich, auf Anfrage und gegen Aufpreis, direkt in Venedig zu übernachten. In Venedig, Stadt der Kanäle und Brücken, ist es verboten mit dem Rad zu fahren, aber auch dieses mit der Hand zu schieben. Sie dürfen mit den Rädern nur bis zum Piazzale Roma oder zum Bahnhof Santa Lucia.


8. Tag: Mestre/Venedig. Abreise
Auf Wunsch Rücktransfer nach Bozen. Reservierung auf Anfrage!

 
Programmänderungen:
Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könnten Sie Umleitungen finden (zum Beispiel wegen Bauarbeiten), die wir nicht voraussehen können; in diesem Fall entscheiden Sie selber, wie Sie diese Strecke handhaben möchten. 
Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, die die Abfahrt der Fähre von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano nicht erlauben sollten, kann die Fährgesellschaft ohne vorherige Meldung die Schifffahrt verzögern, gänzlich löschen oder umleiten. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel an. Dies gilt auch, falls die Abfahrt der Fähre zum Beispiel am Ende der Saison nicht mehr vorgesehen ist.
 
 
Tourprofil:
Gesamte Strecke: 290/355 km
Straßen: 90 % befestigt, 10 % unbefestigt 
Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: am 2., 3., 4. und 5. Tag
Möglichkeit die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 2., 3., 5. und 7. Tag
Die Strecken sind größtenteils flach mit einigen kurzen Anstiegen. Sie radeln auf
asphaltierten Radwegen oder Nebenstraßen mit wenig Verkehr.
 
 
Kondition:
Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen.
Wenig anstrengend, geeignet für alle. Die längeren Strecken, von Bozen nach
Trient und von Verona nach Vicenza, können mit dem Zug verkürzt werden.
 
Unterkünfte:
Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte.
Die Hotels dieser Tour sind:
Kategorie A: meistens 4* Hotels, mit einigen 3* Hotels
Kategorie B: meistens 3* Hotels, mit einigen 2* Hotels
 
Leistungen:
punkt 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett
punkt App mit Mappen, Sehenswürdigkeiten und GPS Daten
punkt Digitale Tourinformationen
punkt Gepäcktransport
punkt 4-Stunden Fährfahrt über den Gardasee
punkt Eis in der besten Eisdiele von Vicenza
punkt Servicehotline
   
Nicht im Reisepreis enthalten:
Kurtaxe: ca. 10-15 € pro Person
Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
   
Zusatzleistungen:
Leihräder inklusive Zubehör:
  Die Leihräder sind in verschiedenen Größen mit Unisexrahmen verfügbar.
  Tourenrad 27-Gang Shimano Deore - 85 €
  Tourenrad 7-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse - 85 €
  Tourenrad 27-Gang Shimano Deore, Herrenrad (Verfügbarkeit auf Anfrage!)
  Elektrorad 9-Gang Shimano - 195 €
  Helm 15 €: auf Anfrage!
   
Transfer Mestre–Bozen (Rad inklusive, mind. 2 Personen): 70 €
  Samstag und Sonntag möglich (andere Tage auf Anfrage).
  Auch Dienstag und Mittwoch möglich, aber nur vom 21.05 bis 07.10.2020
Zusatznächte Bozen/Mestre/Venedig: auf Anfrage!
   
 
Radtour Bozen-
Verona-Venedig
  nach oben Reise buchen
  Allg. Reisehinweise     Katalog      AGB      Impressum      Über uns & Kontakt      Datenschutz