Irland Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
 
Tägliche Anreise:
0 01.04. bis 31.10.2021

 

 

0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Preis pro Person:
Im DZ: 695 €
Im EZ: 990 €
 
Teilnehmer:
ab einer Person
 
 
Anreise
 
pdf
Reise als Download
  
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

 Derrynane
Wandern in Kerry
Irlands sagenhafter Südwesten
 
Individualreise - 8 Reisetage
 
Der Kerry Way ist mit einer Gesamtstrecke von 215 km Irlands längster Fernwanderweg und führt Wanderer entlang des Atlantiks durch einige der landschaftlich reizvollsten Ecken der Grünen Insel. Spektakuläre Ausblicke, ursprüngliche Naturlandschaften und traditionelle Bauernhöfe treffen hier entlang traumhafter Wege auf alte Schlösser, urige Dörfer und Burgruinen.
 
Highlights:
   Derrynane House
   Staigue Fort
   Dromore Castle
   Old Kenmare Road & Old Butter Road
   Lebendiges Killarney & urig-irische Orte
 
Reiseverlauf:
1. Tag: Ankunft im Dorf Glenbeigh
Glenbeigh begrüßt seine Besucher tief im Südwesten Irlands mit seinen urigen Pubs und traditioneller Musik. Nach der Anreise mit öffentlichen Bus ein herrlicher Auftakt zu einer schönen Wanderwoche auf dem Kerry Way. Übernachtung in Glenbeigh

2. Tag: Von Glenbeigh nach Cahirsiveen
Direkt von Glenbeigh aus starten wir unsere Wanderung auf dem Kerry Way in südwestliche Richtung. Das heutige Tagesziel ist der Ort Cahersiveen. Unterwegs überquert man den Rossbeigh Hill und kann von dort aus fantastische Ausblicke über die Bucht von Dingle und die Dingle-Halbinsel genießen. Es geht weiter über Drung Hill, immer wieder mit spektakulären Ausblicken auf den wilden Atlantik. (F)
Übernachtung in Cahirsiveen. Strecke ca. 19 km I 5,5 Std. I max. 420 HM

3. Tag: Von Cahirciveen nach Waterville
Der heutige Abschnitt führt im Inland über eine sanfte Erhebung, die mit Heidekraut und Torf bedeckt ist. Auf dem Weg werden einige kleine Hügel überquert, von denen aus man immer wieder einen herrlichen Blick auf das umliegende Land und das offene Meer hat. Über kleine Sträßchen geht es bis nach Waterville. Der wohl berühmteste Sohn des Ortes ist der große Charlie Chaplin. Er und seine Familien verbrachten hier ausgedehnte Ferien, heute erinnert eine Bronzestatue an der Promenade an seine Liebe zu diesem Ort. (F)
Übernachtung in Waterville. Strecke ca. 21,5 km I 6 Std. I max. 900 HM

4. Tag: Von Waterville nach Caherdaniel
Ein besonders schöner Abschnitt des Kerry Ways führt von Waterville nach Caherdaniel. Wir wandern durch einen von Haselnusssträuchern und Fuchsienhecken gesäumten Wald. Ein kurzer Abstecher zum Derrynane House, dem Stammahus von Daniel O'Connell lohnt sich. Daniel O'Connell setzte sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts vor allem für die Gleichberechtigung der Katholiken und die Aufhebung der Union zwischen Irland und Großbritannien ein und gilt als der große Befreier Irlands. Die Hauptverkehrsstraße in Dublin ist heute nach ihm benannt. (F)
Übernachtung in Caherdaniel. Strecke ca. 14 km I 4 Std. I max. 300 HM

5. Tag: Von Caherdaniel nach Sneem
Heute führt der Kerry Way ein wenig ins Inland zu Fußen des Ballycarnahan Hill. Dieser Teilabschnitt ist auch als "The Old Butter Road" bekannt. Im 19. Jahrhundert wurde über diese Wege Butetr nach Cork transportiert, um sie von dort aus in alle Welt zu verschiffen. Entlang des Weges lohnt sich ein Zwischenstopp am Staigue Fort, einem der größten und besterhaltensten Ringforts in ganzIrlands. Man vermutet, es stammt aus dem ersten Jahrhundert vor Christus. Tagesziel ist der bunte Ort Sneem. (F)
Übernachtung in Sneem. Strecke ca. 19 km I 5,5 Std. I max. 350 HM

6. Tag: Von Sneem nach Kanmare
Die heutige Tagesetappe führt hinaus aus Sneem und durch den Derryquin Forest bis in die Bucht von Kenmare. Entlang des Weges passiert man das Dromore Castle aus dem frühen 19. Jahrhundert, welche für Denis Mahony, einen Minister der Church of Ireland, gebaut wurde. Anschließend führt der Weg hinauf auf den Gipfel des Gortamullin Hill und anschließend wieder abwärts bis nach Kenmare. (F) Übernachtung in Kenmare.
Strecke ca. 21 km I 5 Std. I 650 HM oder ca. 30 km I 9 Std. I  max. 650 HM

7. Tag: Über den "Old Kenmare Road" nach Killarney
Der "Old Kenmare Road" führt uns auf der finalen Etappe bis in die Stadt Killarney. Der "Kenmare Road" wird heute nicht mehr für den Autoverkehr genutzt und führt durch alte Bauernhofruinen und aufgegebene Felder – Zeugen einer vergangenen Zeit. Mit ein wenig Glück begegnet man auch dem einheimischen Rotwild, das hier das Land durchstreift. Unsere Reise auf dem Kerry Way endet in der lebendigen Stadt Killarney. Hier findet man ausgezeichnete Restaurant, urig-traditionelle Pubs und sympathische Einkaufsmöglichkeiten. Empfehlenswert sind das Ross Castle, das Muckross House und die schöne Kathedrale. Ein perfekter Ort, um die Wanderung auf dem Kerry Way ausklingen zu lassen. (F) Übernachtung in Killarny. Strecke ca. 25 km I 7 Std. I max. 560 HM

8. Tag: Céad slán – One Hundred Goodbyes Ireland!
Auch die schönste Zeit geht einmal vorbei. Nach dem Frühstück heißt es, Abschied nehmen und sich auf Heim- oder Weiterreise vorbereiten. (F)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.
(F) - Frühstück

 
 
Leistungen:
punkt  7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Du/WC
punkt  7x Frühstück (F)
punkt  Gepäcktransport: Sie wandern nur mit Tagesgepäck
punkt  Wander- und Infopaket
  
  Wanderungen: *überwiegend mittelschwer, zum Teil anspruchsvoll
  Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten! 
 
 
Wandern in Kerry
   
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt

 

  nach oben Reise buchen