< Radreise Polen Weißrussland Litauen
 
3 Länder Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
Termine:
0 19.06. bis 27.06.2017
0 17.07. bis 25.07.2017
0 21.08. bis 29.08.2017
 
0 Verfügbar
0 Nicht mehr buchbar
 
Preis pro Person:
Im DZ:  890 €
Im EZ: 1060 €
 
Teilnehmer:
Mindestteilnehmer: 10
max. Teilnehmer: 20
 
 
Tourenräder
 

Reise als Download

 
Reise buchen
  
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

  Litauen-Trakai  
3 Länder Radtour
Polen, Weißrussland, Litauen
 
Gruppenreise - Geführte Radtour - 9 Reisetage
 
Reiseverlauf mit dem Rad ca. 250 km:
1. Tag: Polen: der Heilige Berg „Grabarka“
Ankunft in Warschau, Treffen um 11.00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter auf dem Hauptbahnhof „Warszawa Centralna”. Danach Führung durch die Warschauer Altstadt. Dann folgt die Busfahrt nach Białowieża. Unterwegs ist die Besichtigung des polnisch-orthodoxen Klosters und Pilgerzentrums des Heiligen Berges „Grabarka” geplant. Einchecken im 3*Hotel „Białowieski“ Conference Wellness & SPA. Kurze Radwanderung, um sich mit dem Ort, der Gegend und den Rädern vertraut zu machen. Rad ca. 10 km 

2. Tag: Polen: Białowieza Nationalparks
Gemeinsam mit einem Ortsführer besuchen wir das Waldmuseum und unternehmen anschließend eine Wanderung und am Nachmittag eine Radtour durch die Kernzone des Białowieza Nationalparks. Der Nationalpark ist eine einzigartige Waldheide, die zu den UNESCO- Biosphäre Reservaten gehört.
Der Park umfasst den Mittelteil der Waldheide, Puszcza Białowieska mit unterschied-
lichen Waldgebieten. In den Wäldern leben Wisente, Biber, Luchse und Elche. In der Waldheide sind Pflanzen erhalten geblieben, die zu den Relikten der Eiszeit gehören,
z. B. die Zwergbirke, Arnika und Bärenlauch. Eine besondere Seltenheit ist die große Ansammlung alter Eichen, deren Alter auf 400 bis 500 Jahre geschätzt wird.

Abends erwartet uns ein stimmungsvoller Grillabend.
Übernachtung wie am 1. Tag. Rad ca. 20 km, zu Fuß ca. 6 km 


3. Tag: Weißrussland: so fern und doch so nah* 
Gleich nach dem Frühstück radeln wir zum Grenzübergang Białowieża/Piererow. Der weißrussische Teil des Urwaldes ist sehr gut gepflegt, die Natur ist hier wunderschön. Es besteht auch große Chance, mehrere Tierarten unterwegs zu treffen. Die Menschen sind freundlich und werden uns mit „Dobryj Den“ –„Guten Tag“ begrüßen.
Da im Nationalpark ein asphaltiertes Radwegenetz angelegt ist, wird unsere Radwanderung nach Kamieniuki problem- und reibungslos verlaufen. Unterwegs werden wir mitten im Urwald eine alte Brauerei besichtigen. Anschließend erfolgt eine Busfahrt nach Minsk.

Übernachtung und Abendessen in einem Hotel. Rad ca. 30 km.
*Für Weißrussland sind Reisepass und Visum erforderlich.

4. Tag: Weißrussland: Hauptstadt Minsk 
Eine geführte Besichtigung mit Rad und zu Fuß wird uns die Stadt ein wenig näher bringen. Sie begegnen im Stadtzentrum vielen Sehenswürdigkeiten: der russisch- orthodoxen Kathrinen Kirche, dem Freiheitsplatz, der orthodoxen Marienkathedrale und dem mondänen Hotel Europa.
Da Minsk im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört wurde, mussten die Stadtplaner beim Wiederaufbau der Stadt keine Rücksicht auf alte Gebäude oder Stadtviertel nehmen. Stattdessen schufen Sie ein einzigartiges architektonisches Städteensemble streng im stalinistischen "Zuckerbäckerstil". So gilt Minsk heute als Musterstadt dieses Baustils; mit beeindruckenden Prachtbauten, breiten Boulevards und weitläufigen Parkanlagen.
Abendessen in einem vorzüglichen Restaurant im Stadtzentrum.
Übernachtung wie am 3. Tag. Rad ca. 35 km. 


5. Tag: Weißrussland: Beresina Biosphären-Reservat
Wir verlassen mit dem Bus die Hauptstadt des Landes und fahren zum Beresina Biosphären-Reservat. Während der Radtour wechseln sich wilde Wälder, sumpfige Feuchtgebiete und rauschende Flüsse ab. Jede Menge seltener Flora und Fauna ist hier zuhause: die größte Biber-Population des Landes, rund 30 Braunbären, ca. 25 Luchse, Schwarzstörche, Wölfe, Nerze, Elche und viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten.
Übernachtung und Abendessen in einem Hotel.  Rad ca. 45 km.

6. Tag: Weißrussland: Kanu und Radtour im Reservat 
Mit Rad und Kanu erkunden wir die schönsten Winkel des Beresina Biosphären-Reservats. Der Park ist für seine reinen Flüsse und Seen bekannt. Eine sehenswerte Diavorführung über den Park rundet den heutigen Tag ab.
Übernachtung und Abendessen wie am 5. Tag. Rad ca. 50 km. 

7. Tag: Weißrussland – Litauen 
Nach einem Transfer passieren wir mit dem Rad die weißrussisch-litauische Grenze und genießen dabei die malerische Landschaft. Am späten Nachmittag erreichen wir mit dem Bus die litauische Hauptstadt Vilnius. Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. Übernachtung in einem Hotel in Vilnius. Rad ca. 60 km 

8. Tag: Litauen: Wasserburg Trakai und Vilnius 
Nach dem Frühstück Zugfahrt nach Trakai. Die Inselstadt ist für ihre imposante, gotische Wasserburg berühmt, die inmitten wunder schöner Landschaft liegt und über 2 Holz-
brücken zu erreichen ist.
Nachmittags Stadtführung in Vilnius, der barocken Hauptstadt Litauens. Die Altstadt von Vilnius wurde 1994 von der UNESCO unter ihren besonderen Schutz gestellt.

Abschieds-Abendessen in einem Restaurant, mit litauischen Spezialitäten.
Übernachtung wie am 7. Tag. Radfreier Tag.


9. Tag: Litauen: Vilnius
Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Verlängerung in Vilnius.

Wegbeschaffenheit:
Überwiegend feste Wald- und Feldwege, Nebenstraßen.
 
 
Leistungen:
punkt  Geführte Radtour von Warschau bis Vilnius
punkt  Unterbringung in guten, landestypischen Hotels und Pensionen mit DU/WC
punkt  Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen). Vegetarische Kost möglich.
punkt  Die erste Verpflegungsleistung: Abendessen am Anreisetag
   Die letzte Verpflegungsleistung: Frühstück am Abreisetag    
   Mineralwasser zur Verfügung an den Radtagen
punkt  Alle Transfers lt. Programm
punkt  Führung in Warschau
punkt  Besichtigung des Pilgerzentrum „Grabarka“
punkt  Führung im Waldmuseum und Strengreservat in Białowieża, inkusive Eintritte
punkt  Besuch einer weißrussischen Brauerei
punkt  Grillabend
punkt  Besichtigung der alten Brauerei in Weißrussland
punkt  Führung in Minsk, Vilnius und Trakai (inkl. Eintritte).
punkt  Kanufahrt im Beresina Biosphären-Reservat
punkt  Gepäcktransport/ Pannenservice
punkt  Deutschsprachige und fachlich qualifizierte Reiseleitung
punkt  Karte der Gegend
 
Zusatzleistungen:
  Leihrad: 70 €
   Damenräder 7-Gang und Nabenschaltung von Sachs, mit Rücktritt. 
   Herrenräder 6-Gang Kettenschaltung von Shimano. Elektrorad auf Anfrage.
  5 Picknicks/Mittagessen x 8 Euro = 40 Euro 
   An Radreisetagen ist ein vorbereitetes Picknick - kaltes Büfett mit landestypischen    Spezialitäten, dazu Kaffee, Tee, Säfte – die    beste/einzige Alternative für die    Mittagsverpflegung. Am 4. Tag in Minsk und am 8. Tag in Trakai/Vilnius, gibt es kein    Picknick. An diesen Tagen bietet sich ein  Restaurantbesuch an.
  Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
  Für den Aufenthalt in Weißrussland sind Reisepass und Visum erforderlich (ca. 40 €).    Der Reisepass muss mindestens 3 Monate über das Ende der Reise gültig sein. Das    Visum für Weißrussland kann über uns beantragt werden.
 
 
Radtour Polen- Russland-Litauen
 
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt

 

  nach oben Reise buchen