< Rad-Schiffsreise Italien Mantua Venedig
 
Italien Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tchechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
 
Termine Sa./Sa.
01.04. bis 14.10.2017
Ab Mantua:
Mit der Vita Pugna
08.04. - 22.04. - 06.05. 20.05. - 03.06. - 17.06.
01.07. - 15.07. - 29.07.
12.08. - 26.08. - 09.09.
23.09. - 07.10.

Mit der Ave Maria
01.04. - 15.04. - 29.04. 13.05. - 28.05. - 10.06.
24.06. - 08.07. - 22.07. 05.08. - 19.08. - 02.09.
16.09. - 30.09. - 14.10.
Ab Venedig:
Mit der Vita Pugna
15.04. - 29.04. - 13.05.
27.05. - 10.06. - 24.06.
08.07. - 22.07. - 05.08.
19.08. - 02.09. - 16.09.
30.09. - 14.10.
Mit der Ave Maria
08.04. - 22.04. - 06.05.
20.05. - 03.06. - 17.06.
01.07. - 15.07. - 29.07. 12.08. - 26.08. - 09.09.
23.09. - 07.10. - 21.10.
 
Nebensaison:
01.04 bis 22.04.2017
Zwischensaison:
29.04 bis 19.08.2017
07.10 bis 21.10.2017
Hochsaison:
26.08 bis 30.09.2017
 
Preise pro Person
Mit der Vita Pugna
2er Standard-Kabine
Nebensaison: 840
Zuschläge:
Zwischensaison 150 €
Hochsaison 220 €
Einzelkabine 300 €
 
Mit der Ave Maria
2er Standard-Kabine
Unterdeck
Nebensaison: 990Zuschläge:
Zwischensaison
200 €
Hochsaison
370 €
Einzelkabine 300 €
Doppelkabine Superior
Hauptdeck 140 €
Ermäßigung:
Etagenbettkabine
100 €
 
Verleih:
Rad:75 €
Elektrorad: 170 €
Helm: 15 €
 
Zusatznächte:
Mantua/ Mestre/Venedig
Auf Anfrage!
 
 
pdf
Reise als Download
 
Schiffe 
Fahrräder
 
Reise buchen
 
Rufen Se an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

 
Rad & Schiff-Tour in Italien
Mantua - Venedig / Venedig - Mantua
 
Individuelle und geführte Tour - 8 Reisetage
 
Kunststädte: Die Tour beginnt und endet in zwei außergewöhnlichen Städten der italienischen Renaissance, Venedig und Mantua.

Chioggia und die Fischer: In Chioggia besuchen wir den lebhaften Fischmarkt.

Hervorragende Küche an Bord. Vollpension mit regionaler Küche, die einfach und doch raffiniert ist.

Strecke
Die Tour führt durchgängig durchs Flachland, die tägliche Strecke variiert zwischen einer Distanz von 30 und 55 km. Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang von Flüssen und Kanälen auf asphaltierten Fahrradwegen oder Straßen mit wenig Verkehr. Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu machen oder auch um die Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte – überwiegend morgens während des Frühstücks – mit dem Schiff zurückgelegt.

Fahrräder
An Bord gibt es Unisex-Fahrräder mit verschiedenen Rahmengrößen, versehen mit 27 Shimano Deore-Gängen. Jedes Fahrrad ist mit Seitentasche, Wassertasche, Schloss, Lenkertasche bzw. Kartenhalter (nur für individuelle Tour) versehen. Jedes Paar bekommt zusätzlich ein Reparaturset (nur für individuelle Tour). Wegen einem begrenzten Raum an Bord sind nur einige eigenen Räder auf Anfrage möglich. Aufgrund der erhöhten Transportkosten der Räder in Venedig ist es nicht zu empfehlen mit eigenen Rädern an der Reise teilzunehmen.

Individuelle und geführte Touren
Diese Tour bietet die Möglichkeit, allein oder zusammen mit dem Reiseleiter in der Gruppe zu radeln. Bei Buchung bitte die gewünschte Variante angeben.

Wie Mantua bzw. Venedig zu erreichen sind
Mit dem Flugzeug:
Sowohl Mantua als auch Venedig sind mit vielen Flughäfen Norditaliens sehr gut verbunden: Venedig (VCE), Treviso (TSF), Verona (VRN), Bergamo (BGY), Milano Malpensa (MXP), Milano Linate (LIN).

Mit Pkw und Eisenbahn:
Mantua liegt an der Brenner Autobahn A22, nur 50 km südlich von Verona. Die Stadt Mantua ist durch häufige Züge mit Verona verbunden (Fahrtzeit: 45 Min.) Venedig liegt an der Autobahn A4 und an einer der wichtigsten Eisenbahnlinien Italiens, die Venedig mit den größten italienischen Städten verbindet.
 
Tourenverlauf Mantua-Venedig
1.Tag: Mantua
Die Kabinen stehen den Gästen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist für 19 Uhr vor dem Abendessen geplant. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

2.Tag: Rundtour Mantua - 40 km, bergauf 0 m
Heute radeln Sie in der Stadt und Umgebung. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

3.Tag: Mantua–Governolo–Zelo - 50 km, bergauf 0 m
Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens bendet; es wurde gebaut, um das Wasser des Flusses besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis zum Ort Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schloss ruinen. Danach werden Sie das “Museum des Karussells und des Volkstheaters” in Bergantino besuchen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Nach einer weiteren Strecke am Canal Bianco erreichen Sie das kleine und schöne Dorf von Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung verankert ist.

4.Tag: Zelo–Ferrara–Adria - 50 km mit Rad + 60 km mit Bus, bergauf 0 m
Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung Ferrara. Während der Stadtsbesichtigung von Ferrara, das wegen der zahlreichen Radwege und der grossen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ gewonnen hat, wird Sie das wunderschöne historische Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt bezaubern. Ein kurzer Bustransfer wird Sie nach Adria bringen. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel des baltischen Bernsteins.

5.Tag: Adria–Porto Viro–Chioggia - 40 km, bergauf 0 m
Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier radeln Sie durch das Labyrinth des Podeltas, einem unberührten Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po- Brondolo“, der Sie mit der venezianischen Lagune verbindet. Übernachtung in dem „kleinen Venedig“, Chioggia.

6.Tag: Chioggia–Venedig
- 30 km, bergauf 0 m
Nicht zu versäumen: der Fischmarkt bei Sonnenaufgang. Dies ist der aufregendste Tag der Tour. Das Schiff bringt Sie zum Naturschutz gebiet Ca’ Roman einer sandigen Halbinsel, mit zahlreichen Strand kiefern. Weiter entlang der Lagune gelangen Sie nach Pellestrina, von wo aus Sie dem Radweg bis zur Anlegestelle der Fähre folgen. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen „Murazzi“. Eine Etappe der Strecke ist Malamocco, Ort eines antiken Hafens. Nach dem letzten kurzen Fahrt erreichen Sie das Schiff für die Übernachtung.

7.Tag: Venedig
Am Vormittag wird ein Fremdenführer durch das wunderbare histo- rische Zentrum der „Serenissima“ Sie begleiten. Danach können Sie allein die Stadt geniessen oder die Insel der Lagune entdecken.

8. Tag: Venedig
Abreise nach dem Frühstück. Es gibt die Möglichkeit Zusatznächte zu reservieren.
 
 
Video Rad-Schiffsreise zwischen Venedig und Mantua
 
Tourenverlauf Venedig-Mantua
1.Tag: Venedig
Die Kabinen stehen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter und der Besatzung ist für 19 Uhr vor dem Abendessen geplant.

2.Tag: Venedig
Am Vormittag wird ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima“ Ihnen begleiten. Danach können Sie allein die Stadt genießen oder die Insel der Lagune entdecken.

3.Tag: Venedig–Chioggia - 30 km, bergauf 0 m
Das ist der zauberhafteste Tag der ganzen Tour, da Sie durch die zwei langen Inseln radeln, die die Lagune von der Adria trennen. Vom Lido, einem der eindrucksvollsten Strandorte der Adria und Sitz der internatio alen Filmfestspiele, radeln Sie Richtung Süden bis Malamocco. Die kleine Stadt war der erste Sitz der Dogen der Republik Venedig. Eine kurze Fahrt mit dem Schiff führt Sie auf die Insel Pellestrina, mit ihrem bekannten Naturschutzgebiet von Ca’ Roman am Ende des Radweges. In Ca’ Roman holt Sie das Schiff ab und bringt Sie zum lebhaften Fischerhafen von Chioggia.

4.Tag: Chioggia–Porto Viro-Adria - 40 km, bergauf 0 m
Nicht zu versäumen: der Fischmarkt bei Sonnenaufgang. Sie werden das sogenannte „kleine Venedig“ Richtung Süden, den Po-Brondolo entlang, und über die Mündung der Etsch, verlassen. Nachdem Sie durch die umfangreiche Tier und- Panzenwelt des Podeltas geradelt sind, werden Sie die Stadt Adria — den alte griechische Hafen — erreichen.

5.Tag: Adria–Ferrara–Zelo - 35 km mit Rad + 35 km mit Bus, bergauf 0 m
Nach einer kurzen Schifffahrt am Vormittag, radeln Sie durch die Natur Richtung Ferrara, das wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ gewonnen hat. Sie werden das wunderschöne historische Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt bezaubern. Nachmittags wird Sie ein kurzer Bustransfer nach Zelo, wo das Schiff auf Sie wartet.

6.Tag: Zelo–Mantua - 50 km, bergauf 0 m
Eine kurze Fahrt mit dem Schiff und dann wieder auf dem Rad, erreichen Sie Bergantino, wo Sie das “Museum des Karussells und des Volkstheaters” besichtigen. Sie radeln den Po entlang bis Ostiglia, eine kleine Stadt mit mittelalterlichen Schlossruinen, und Governolo. Hier endet das größte Flussbecken Italiens. Danach verlassen Sie den Fluss Po und erreichen Mantua am späten Nachmittag.

7.Tag: Rundtour Mantua - 40 km, bergauf 0 m
Heute radeln Sie in der Stadt und Umgebung. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Führer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

8.Tag: Mantua
Abreise nach dem Frühstück. Es gibt die Möglichkeit Zusatznächte zu reservieren.
 
Leistungen:
punkt  7 Übernachtungen, Frühstücksbüfett, 7 Abendessen und Lunchpakete an Bord
punkt  Kaffee und Tee an Bord
punkt  Handtücher und Bettzeug an Bord
punkt  Putzdienst der Kabine (einmal in der Woche) und Wechsel der Handtücher.
punkt  Detaillierte Landkarten über die Strecke:
   farbig und im Maßstab 1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte,    die auf der Strecke liegen.
   Roadbook: 
   detaillierte Beschreibung der Radstrecke  Etappe für Etappe, ein wichtiges Hilfsmittel    beim Lesen der Landkarten.
   Reiseführer:
   enthält wertvolle Informationen über die Geschichte, die Kunst schätze und die    Schönheit der Landschaften der bereisten Regionen, aber auch nützliche Ratschläge
   für einen längeren Aufenthalt im Lauf einer Etappe, sowie Tipps über typische Speisen    und Weine, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
punkt  Tourleitung mit dem Rad
punkt  Bustransfer Ferrara-Adria bzw. Adria-Ferrara
punkt  Stadtführungen Venedig und Mantua
punkt  Besichtigung einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano, Besichtigung    des Museums des Karussells und des Volkstheaters.
punkt  Hafengebühren
 
  Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
 
 
Rad-Schiff-Tour
Mantua-Venedig

Venedig-Mantua

 
Allg. Reisehinweise
Katalog
AGB
Impressum
Über uns & Kontakt

 

  nach oben Reise buchen