< Rad-Schiffsreise Italien Bozen Mantua Venedig
 
Italien Startseite Städtereisen Rundreisen Themenreisen Aktivreisen Gamla Skolan
 
  
Reiseziele
Baltikum
Benelux
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
 
 
 
 
 
Schiff Ave Maria
Termine:
Jeden zweiten Mittwoch: 08.05. bis 11.09.2019
 
08.05. - 22.05. - 05.06. 19.06. - 03.07. - 17.07. 31.07. - 14.08. - 28.08. 11.09.
 
Saison 1:
vom 08.05. bis 14.08.
Saison 2:
vom 28.08. bis 11.09.
 
Preis pro Person
Im Doppelzimmer,
in 2er Standard-Kabine,
Unterdeck
Saison 1: 1740
Zuschläge:
Saison 2: 2
00 €
EZ/Kabine: 390 €
Superior-Kabine
Hauptdeck : 140 €

 
Verleih:
Rad:140 €
Elektrorad: 315 €

 
Zusatznächte:
Bozen/Mantua/
Mestre/Venedig
Auf Anfrage!
 
Schiff Vita Pugna
Termine:
Jeden zweiten Mittwoch: 01.05. bis 18.09.2019
 
01.05. - 15.05. - 29.05. 12.06. - 26.06. - 10.07. 24.07. - 07.08. - 21.08. 04.09. - 18.09.
 
Saison 1:
vom 01.05. bis 21.08.
Saison 2:
vom 04.09. bis 18.09.
 
Preis pro Person
Im Doppelzimmer,
in 2-Bett-Kabine
Saison 1: 1530
Zuschläge:
Saison 2: 1
00 €
EZ/Kabine: 390 €

 
Verleih:
Rad:140 €
Elektrorad: 315 €

 
Zusatznächte:
Bozen/Mantua/
Mestre/Venedig
Auf Anfrage!
 
 

pdf
Reise als Download

 
Schiffe 
Leihräder
 
Reise buchen
 
Rufen Sie an!
040-827606
  
Oder weitere Infos
per E-Mail anfordern!

 
Rad-Schiff-Tour in Italien
Bozen - Mantua - Venedig
 
Individuelle Radtour - 11 Reisetage
 

Lassen Sie sich von den wechselnden Landschaften verzaubern, die von den Dolomiten bis zum Gardasee und dann ans Meer führen. Die Vielfältigkeit dieser Tour ist einzigartig, denn sie bietet die Möglichkeit, mit einer klassischen Rad&Hotel Tour zu beginnen, dann aber mit einer Rad&Schiff Tour weiter zu reisen. Sie starten radelnd im deutschsprachigen Bozen und vorbei an Obstgärten und Weinanbaugebieten erreichen Sie den schönen Gardasee.
Weiter nach Süden erreichen Sie die Renaissancestadt Mantua, wo Sie an Bord der Ave Maria gehen. Die Strecke schlängelt sich den natürlichen Lauf des Flusses entlang und taucht in weitgehend unberührte ländliche Gebiete ein, wie das Naturreservat des Podeltas mit seiner umfangreichen Tier- und Pflanzenwelt. Während der Tour werden Sie auch wichtige Städte kennenlernen, wie Ferrara, die "Stadt der Radfahrer", oder die alte Hafenstadt Adria, die ihren Namen dem Adriatischen Meer schenkte. Der Fluss mündet in die venezianische Lagune und Sie besichtigen zuerst Chioggia, das sognenannte "kleine Venedig", und endlich das herrliche Venedig, das Tausende von Reisende immer wieder fasziniert.

 
Reiseverlauf
1.Tag: Bozen-Anreise

2.Tag: Bozen–Trient - 65/70 km, bergauf 370 m
Heute fahren Sie an den Ufern der Etsch entlang, vorbei an Obst gärten, Weinanbau-
gebieten und durch die Dörfchen Ora, Egna und Salorno. Auf dem Damm radeln Sie Trient entgegen. Man kann an mehreren Stationen den Zug nehmen, um die Etappe zu verkürzen.


3.Tag: Trient–Peschiera/Desenzano - 50 km + Schifffahrt, bergauf 200 m
Immer an der Etsch entlang, erreichen Sie Rovereto und Mori. Von hier aus geht es westwärts weiter zum Gardasee. Nach einer kurzen Steigung und einer erholsamen Abfahrt kommen Sie in Riva an. Mit dem Schiff fahren Sie zur Südspitze des Sees.

4.Tag: Peschiera/Desenzano–Mantua - 35/60 km, bergauf 150/330 m
Sie radeln Sie einen der berühmtesten Radwege Italiens entlang, durch die Dörfer Borghetto und Valeggio sul Mincio. Die Etappe endet in der weltbekannten Kunststadt Mantua, wo sie das Schiff Ave Maria oder Vita Pugna erreichen. Die Kabinen stehen den Gästen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist um 19 Uhr vor dem Abendessen geplant.

5.Tag: Rundtour Mantua - 40 km, bergauf 0 m
Heute radeln Sie in der Stadt und Umgebung. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

6.Tag: Mantua–Governolo–Zelo - 50 km, bergauf 0 m
Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens beendet; es wurde gebaut, um das Wasser des Flusses besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis zum Ort Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schloss ruinen. Danach werden Sie das “Museum des Karussells und des Volkstheaters” in Bergantino besuchen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Nach einer weiteren Strecke am Canal Bianco erreichen Sie das kleine und schöne Dorf von Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung verankert ist.

7.Tag: Zelo–Ferrara–Adria - 50 km mit Rad + 60 km mit Bus, bergauf 0 m
Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung Ferrara. Während der Stadtbesichtigung von Ferrara, das wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ gewonnen hat, wird Sie das wunderschöne historische Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt bezaubern. Ein kurzer Bustransfer wird Sie nach Adria bringen. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel des baltischen Bernsteins.

8.Tag: Adria–Porto Viro–Insel Pellestrina - 40 km, bergauf 0 m
Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier radeln Sie durch das Labyrinth des Podeltas, einem unberührten Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po- Brondolo“, der Sie mit der venezianischen Lagune verbindet. Übernachtung in dem „kleinen Venedig“, Chioggia.

9.Tag: Insel Pellestrina–Venedig - 30 km, bergauf 0 m
Nicht zu versäumen: der Fischmarkt bei Sonnenaufgang. Dies ist der aufregendste Tag der Tour. Das Schiff bringt Sie zum Naturschutz gebiet Ca’ Roman einer sandigen Halbinsel, mit zahlreichen Strand kiefern. Weiter entlang der Lagune gelangen Sie nach Pellestrina, von wo aus Sie dem Radweg bis zur Anlegestelle der Fähre folgen. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen „Murazzi“. Eine Etappe der Strecke ist Malamocco, Ort eines antiken Hafens. Nach dem letzten kurzen Fahrt erreichen Sie das Schiff für die Übernachtung.

10.Tag: Venedig
Am Vormittag wird ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima“ Sie begleiten. Danach können Sie allein die Stadt genießen oder die Insel der Lagune entdecken.

11. Tag: Venedig
Abreise nach dem Frühstück. Es gibt die Möglichkeit Zusatznächte zu reservieren.

Programmänderungen
Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könnten Sie zum Beispiel Umleitungen wegen Bauarbeiten
finden, die wir nicht vorhersehen können; folgen Sie bitte den Hinweisen vor Ort. Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, die die Abfahrt der Fähre von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano nicht erlauben sollten, kann die Fährgesellschaft ohne vorherige Meldung die Schifffahrt verzögern, gänzlich löschen oder umleiten. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel, normalerweise einen Bustransfer, an. Dies gilt auch, falls die Abfahrt der Fähre zum Beispiel am Ende der Saison, nicht mehr vorgesehen ist.
Bei der Rad&Schiff Tour folgen Sie normalerweise den Kanälen Fissero/Bianco, die parallel zum Fluss Po fließen, und die Mantua mit der Adria verbinden. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän
getroffen.

Tourenprofil
Gesamte Strecke: 365 km
Höhenprofil bergauf: 590/770 m
Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: am 2., 3., 4. Tag
Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 2. und am 3. Tag

Kondition
Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen.
Wenig anstrengend, geeignet für alle.

Unterkunft
Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank
der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der
Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte.
Von Bozen nach Mantua übernachten Sie in 3/4* Hotels.
Alle Zimmer haben Dusche/WC; in einigen Hotels in den Gebirgsorten
Norditaliens kann die Klimaanlage fehlen.
Wenn Sie die Tour buchen geben Sie bitte auch die Zimmerart an:
ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett
ein 2-Bett Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten

Anreise
PARKEN IN BOZEN: ab ca. 60 € pro Woche
Keine Reservierung möglich, vor Ort zu bezahlen
MIT DEM FLUGZEUG: Bozen ist gut mit folgenden Flughäfen
verbunden (90–120 Min.): Verona (VRN), Innsbruck (INN).
 
 
VIDEO
Rad-Schiffsreise zwischen Venedig und Mantua
 
Leistungen:
punkt  3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet (in Bozen, Trient und Peschiera Desenzano)
punkt  7 Übernachtungen an Bord der Ave Maria/Vita Pugna,
   Vollpension (Frühstücksbüfett, Abendessen und ein selbst vorbereitetes Lunchpacket)   
punkt  Kaffee und Tee an Bord
punkt  Handtücher und Bettzeug
punkt  Tägliche Kurzreinigung der Kabine
punkt  Helm
punkt  Infogespräch
punkt  Detaillierte Landkarten über die Strecke:
   farbig und im Maßstab 1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte,    die auf der Strecke liegen.
   Roadbook: 
   detaillierte Beschreibung der Radstrecke Etappe für Etappe, ein wichtiges Hilfsmittel    beim Lesen der Landkarten.
   Reiseführer:
   enthält wertvolle Informationen über die Geschichte, die Kunst schätze und die    Schönheit der Landschaften der bereisten Regionen, aber auch nützliche Ratschläge
   für einen längeren Aufenthalt im Lauf einer Etappe, sowie Tipps über typische Speisen    und Weine, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
punkt  Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe
punkt  Stadtführungen Venedig und Mantua
punkt  Besichtigung einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano, Besichtigung    des Museums des Karussells und des Volkstheaters.
punkt  Hafengebühren
punkt  Bustransfer Ferrara-Adria
punkt  4-Stunden Fährfahrt über den Gardasee
punkt  Hotline-Service
punkt  Reisebegleitung von Mantua nach Venedig
 
  Anreise: Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten!
 
 
Rad-Schiff-Tour
Bozen-
Mantua-Venedig

  nach oben Reise buchen
  Allg. Reisehinweise     Katalog      AGB      Impressum      Über uns & Kontakt      Datenschutz